Altenpflegezentrum St. Martin in Schiffweiler erfolgreich zum „Familienfreundlichen Unternehmen“ rezertifiziert

(V.l.n.r.): Alexander Schuhler, Geschäftsführer der Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH, Schwester Dr. h. c. M. Basina Kloos, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Hildegard-Stiftung, Nadine Müller, Wohnbereichsleitung und stellvertretende Pflegedienstleitung, Andrea Wagner, Heimleiterin, Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, Ute Knerr, Projektleiterin der Servicestelle „Arbeiten und Leben im Saarland“.

27. Juli 2018  

Schiffweiler. Das Altenpflegezentrum St. Martin in Schiffweiler hat erneut das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ erhalten. Die saarländische Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien Monika Bachmann überreichte am 26.07.2018 das Zertifikat an Andrea Wagner, Heimleiterin des Altenpflegezentrums.

Mit dem Siegel werden Unternehmen und Betriebe ausgezeichnet, die sich für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf engagieren. Bereits vor zwei Jahren wurde das Altenpflegezentrum erstmals als „Familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert. Nun bestand das Zentrum mit einer neuen Zielvereinbarung erfolgreich die Rezertifizierung.

Informationsveranstaltungen zu den Themen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Pflegezeit, lebenszeitorientierte Arbeitszeitmodelle, Fortbildungsangebote und eine Patenschaft für Beschäftigte in Elternzeit sind nur einige familienfreundliche Maßnahmen, die in der neuen Zielvereinbarung festgehalten wurden und somit einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess gewährleisten sollen.

„Die Auswirkungen des demographischen Wandels sind mittlerweile auch in unseren Einrichtungen angekommen. Wir sehen es daher auch als unsere vornehmliche Aufgabe an, unseren Mitarbeitenden unterstützend und entlastend im Arbeitsalltag entgegenzukommen und mit flexiblen Lösungen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen“, erklärte Alexander Schuhler, Geschäftsführer der Marienhaus Senioreneinrichtungen GmbH, die Bedeutsamkeit der familienfreundlichen Maßnahmen im Altenpflegezentrum.

Auch Familienministerin Bachmann betonte die Wichtigkeit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nur durch gute Arbeitsbedingungen in den Pflegeeinrichtungen sei es möglich, den Pflegeberuf noch attraktiver zu gestalten. Zur hervorragenden Umsetzung im Altenpflegezentrum St. Martin gratulierten Ministerin Bachmann und Schwester Dr. h. c. M. Basina Kloos, stellvertretene Vorsitzende des Vorstandes der Hildegard-Stiftung, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Heimleiterin Andrea Wagner.

Dass die Zertifizierung nicht nur auf dem Papier steht, sondern auch in der Einrichtung gelebt wird, weiß die Vorsitzende der Mitarbeitervertretung Daniela Gebhard. Sie arbeitet bereits seit zwei Jahren im Altenpflegezentrum und hat dank der familienfreundlichen Arbeitszeiten die Möglichkeit, Familie und Beruf zu vereinen.

Kontakt

Kontakt

cusanus trägergesellschaft trier mbH

Friedrich-Wilhelm-Straße 32
54290 Trier
Telefon0651 7167-0
Telefax0651 7167-198